glossar

Schulter: Arthrose des Schutergelenkes

arthrose_3

Wieder schmerzfrei und mobil dank Hi-Tech Schulterendoprothese

Die Arthrose des großen Schultergelenkes (Omarthrose) ist geprägt durch
die Knorpelabnutzung des Oberarmkopfes, wie auch des der Gelenks-Pfanne. In fortgeschrittenen Fällen kann es auch zu Knochensubstanzverlust mit Deformierungen kommen. Patienten mit Arthrose leiden oft jahrelang an Schmerzen und Bewegungseinschränkung, die den Alltag zunehmend beeinträchtigen. Effiziente konservative Therapiemaßnahmen umfassen gezielte Infiltrationen mit entzündungshemmenden oder knorpelprotektiven Substanzen, wie Hyaluronsäure.
Beim Versagen konservativer Maßnahmen wird manchmal ein operatives Vorgehen notwendig. Je nach Ausmaß der Gelenksknorpelabnützung kommen verschiedene Prothesensysteme zur Anwendung. Es kann ein Teilgelenksersatz (Oberarmkopf-Ersatz), oder ein kompletter Gelenksersatz (Totalendoprothese) durchgeführt werden. Sind die Sehnen der Schulter (Rotatorenmanschette) intakt und nicht verletzt, kann eine sogenannte anatomische Totalendoprothese implantiert werden.

arthrose_1
arthrose_2

Die Abnutzung des kleinen Schultergelenkes, oder auch Schultereck-Gelenkes genannt, kann nach Unfällen, aber auch als chronischer Gelenksverschleiß auftreten. Schmerz- und entzündungshemmende Infiltrationen sind in vielen Fällen an diesem Gelenk hoch effektiv.
Sollte jedoch durch konservative Maßnahmen keine ausreichende Beschwerdelinderung erzielt werden, kann durch einen minimalinvasiven Eingriff, nämlich der Arthroskopie das Gelenk erweitert und somit die Reizursache operativ behandelt werden.

arthrose_4
arthrose_5

Unser Spezialist für schulterchirurgische Eingriffe im medzentrum23 ist Dr. Philipp Otrel. Europaweit führend und wegweisend, bietet er den künstlichen Schultergelenksersatz erstmals in Österreich computergestützt an. Hierbei erfasst eine Software Ihre knöcherne Anatomie, berechnet die optimalen Maße und die Position Ihrer zukünftigen Schulterprothese und produziert mittels 3D Druck speziell für Sie individualisierte OP-Schablonen.
Durch diesen medizintechnischen Fortschritt kann das Höchstmaß chirurgischer Präzision und beste operative Funktionalität gewährleistet werden.